+31 (0)20 262 10 28 09.00 - 17.00 CET

Cart:

0 Artikel - 0,00 €
You have no items in your shopping cart.

0

Weiblich gemachte Cannabis-Samen

Feminisierte Hanfsamen 

Weiblich gemachte Cannabis-Pflanzen wurden genetisch verändert, so dass sie feminine Pflanzen in mindestens 95 % der Fälle produzieren. Dies stellt einen großen Vorteil dar, denn nur weibliche Cannabis-Pflanzen bringen Blüten hervor. Die männlichen Cannabis-Pflanzen bilden keine Blüten aus , enthalten wenig THC und können sogar die THC-Produktion bei weiblichen Pflanzen beeinflussen. Die weiblichen Cannabis-Pflanzen produzieren erheblich mehr Arbeitsstoffe wie z. B. THC, CBD und CBN als eine männliche Cannabis-Pflanze. Suzy Seeds verkauft ausschließlich weiblich gemachte Samen. Bevor die Samen auf den Markt gebracht werden, werden sie zuerst gründlich getestet und weiter kultiviert, damit wir sicher sein können, dass unsere Pflanzen genetisch stabil und konsistent sind.

suzy's tip Suzys Tipp:

Sie können nur das Kraut von weiblichen Pflanzen rauchen, also kaufen Sie nur weiblich gemachte Pflanzen.


Auf diese Weise können Sie (fast vollständig) sicher sein, dass Sie nur weibliche Pflanzen anbauen. Das Geschlecht der Pflanze wird von zwei Chromosomen festgelegt, nämlich dem X- und dem Y-Chromosom. Eine Pflanze mit zwei X-Chromosomen wird weiblich und eine Pflanze mit einem X- und einem Y-Chromosom wird männlich. Weiblich gemachte Pflanzen kommen durch Gibberellinsäure zustande (ein Hormon, das in Pflanzen vorkommt). Durch diese Säure werden weibliche Pflanzen gezwungen, männliche Blüten zu produzieren. Die weiblichen Pflanzen werden zu einem Zwitter und somit es es möglich, Pflanzen hervorzubringen, die zwei Chromosomen haben, jedoch dennoch weiblich sind.

 Feminisierte Hanfsamen

  Suzys Wahl bei weiblich gemachten Samen:

Leicht anzubauen mit einer großen Ernte:

Einzigartige Geschmackssensation: