Cart:

0 Artikel - 0,00 €
You have no items in your shopping cart.

0

Anbaumethoden

Anbaumethoden

Sea of ​​Green (SOG), SCReen of Green (SCROG), Low stress Training (LST) und Fimming sind die am häufigsten angewendeten Anbaumethoden. Ich werde die Unterschiede unten erklären.

AK47 Autoflower Hanfsamen

SOG: Sea Of Green

Bei der Anwendung von SOG stehen die Cannabispflanzen sehr nahe beieinander und der Raum ist mit vielen kleinen Pflanzen gefüllt. Auf diese Weise ist der Ertrag pro Pflanze geringer, aber er wird durch die Anzahl der Pflanzen ausgeglichen. Die Wachstumsperiode ist bei dieser Methode kürzer, ein großer Vorteil, wenn die Pflanzen nicht so ertragreich sind.

SCROG: Screen Of Green

In SCROG werden die Pflanzen beschnitten, wodurch sie mehr in der Breite als in der Höhe wachsen. Die Pflanzen werden beschnitten, indem die Spitze entfernt wird, damit mehr neue Seitentriebe und Blätter wachsen. Die Seitentriebe werden dadurch stärker, was dazu führt, dass die Seitentriebe dichter werden. Auf diese Weise können Sie mit einer relativ geringen Anzahl von Pflanzen gute Erträge erzielen, dies kostet jedoch mehr Arbeit und Zeit. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wird ein Netz über den Pflanzen aufgehängt. Wenn sich die Seitenzweige entwickeln und durch das Netz wachsen, können sie auf gleicher Höhe beschnitten werden. Auf diese Weise erhalten alle Triebe eine optimale Lichtmenge und Sie haben einen Screen of Green. Sie können Ihre Cannabispflanzen auch vorbeugend beschneiden, wenn Sie bemerken, dass sie zu groß werden.

LST: Low stress Training

Durch eine sehr einfache Methode namens Low Stress Training (LST) können Cannabispflanzen so konditioniert werden, dass sie nur wenige Zentimeter über dem Rand ihrer Töpfe wachsen. Nur ein paar Büroklammern, etwas Klebeband und etwas Baumwollschnur werden für die Konditionierung benötigt. Sie können  diese Methode bei normalen, feminisierten und autoflowering Samen anwenden. LST ist nützlich, um Ihre Cannabis Pflanzen unauffälliger zu züchten.

Fimming

Fimming ist eine Abkürzung für "Fuck I Missed". Es ist eine Schnitttechnik, bei der die Oberseite der Pflanze während der Wachstumsphase abgeschnitten wird. Dies wird absichtlich nicht richtig gemacht. Durch das Fimmen erzeugt die Pflanze mehr Seitenzweige. Dabei entwickeln sich die Pflanzen breiter und fangen optimales Licht ein. Nach einer Weile entfernen Sie die unteren Zweige Ihrer Pflanzen, so dass die gesamte Energie in die Hauptknospen geht. Dies führt zu mehr Knospen und mehr Ernte!